Aktuelle und zukünftige Veranstaltungen:

Facebook-Feed:

3 Tage her

AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.

Am Mittwoch waren unsere Mitglieder Francis Tittgen und Christian Schäfer zum Hang- und Wellefliegen an der Porta Westfalica.

Der Hangflug unterscheidet sich wesentlich von dem klassischen Thermikfliegen. Ausnahmsweise wird hierbei starker Wind ausdrücklich gewünscht, sofern er denn quer zur Hanglinie strömt. Durch den Hang wird der Wind in eine Vertikalbewegung gezwungen, die die Segelflieger ausnutzen können. Im Geradeausflug - der Hanglinie folgend - kann man die Flughöhe halten oder steigen und somit viele hundert Kilometer an Wiehen- und Wesergebirge bzw. Ith entlang fliegen.
Wenn sich diese Phänomene überlagern, entstehen Wellen in den Luftmassen, die die Segelflieger auf mehrere Kilometer Flughöhe bringen können.

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #Flughafen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

2 Monate her

AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.

Nicht nur für die Segelflieger hatte Frankreich dieses Jahr einiges zu bieten, auch mit dem Motorflugzeug starten wir von unserem jährlichen Fliegerlager in Amboise-Dierre zu vielen unterschiedlichen Zielen. Dieses Jahr bot der rund 90 Kilometer südöstlich gelegene Flugplatz Châteauroux-Centre eine ganz besondere Attraktion:

Wegen der Corona-Krise ist British Airways neben vielen anderen Airlines zurzeit dazu gezwungen, einen Großteil der eigenen Flotte stillzulegen, darunter auch den Airbus A380, das größte Passagierflugzeug der Welt. Da der ehemalige Militärflugplatz Châteauroux wenig frequentiert wird, eignet er sich perfekt für Airlines, um ihre Flugzeuge abzustellen. Aber auch für uns Sportflieger ist der Flughafen attraktiv, da es relativ einfach ist, diesen anzufliegen.

So ließen es sich zum Beispiel Till Thiemann und Francis Tittgen nicht nehmen, dem Riesenflieger einen Besuch abzustatten und dem Flugzeug so nah zu kommen, wie es wohl nur in den seltensten Fällen möglich ist. Dabei entstand auch dieses eindrucksvolle Video: Unsere ASK16 und unsere PA18 wirken gegen den A380 mit seinen 80m Spannweite, 26m Höhe und 560 Tonnen maximalem Gewicht schon fast wie Spielzeugflugzeuge.

youtu.be/upROnscF4XM

#Fluglager #frankreich #amboise #tours #AMDI #thenext100years #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

2 Monate her

AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.

Drei Wochen Fluglehrgang in Amboise Dierre (Frankreich 🇫🇷) liegen nun hinter uns. Trotz der Corona-bedingten Einschränkungen und Hygienemaßnahmen hatten unsere Mitglieder eine großartige Zeit. Am Ende sind fast 1.300 Flüge mit über 700 Flugstunden vor Ort erflogen worden.

Seit 1984 findet das Fluglager unseres Vereines im Sommer regelmäßig in Frankreich statt – genauer gesagt am Flugplatz Amboise-Dierre bei Tours. Durch die Partnerschaft der Städte Mülheim und Tours werden seit Jahrzehnten enge Kontakte mit dem französischen Verein Les Ailes Tourangelles gepflegt.

Das großartige Sommerwetter in Frankreich sorgte dafür, dass wir mit unseren Flugzeugen jeden Tag in die Luft kamen. Besonders unsere jungen Flugschüler profitierten davon 👍🏼: Laurin Lemke, Tino Wenning und Niklas Pack konnten den in der Segelflugausbildung vorgeschriebenen Streckenflug über mindestens 50 Kilometern absolvieren. Ihre Überlandflüge gingen nach Romorantin oder Châtellerault.
Zur sogenannten A-Prüfung – den ersten drei Alleinflügen – können wir Ole Laue und Niko Scheller gratulieren. Niko flog später im Lehrgang ebenfalls noch seine B-Prüfung.
Herauszustellen sind auch die ersten Flüge von über 5 Stunden von Vincent Waldrich, Leander Jungk und Fabian Oemig (ein Teil des Leistungsabzeichen in Silber) und der Flug von Oliver Ro (Roßhof) über 500 Kilometer. Dies wohlgemerkt ohne Motor und nur durch die guten thermischen Bedingungen rund um das Loire-Tal.

Die französische Presse berichtete ebenfalls über unseren Lehrgang. Der Artikel ist, neben einigen Impressionen, unten angefügt.
Wir möchten uns wieder einmal bei dem örtlichen Verein Les Ailes Tourangelles für die Gastfreundschaft bedanken und wünschen seinen Mitgliedern in der nächsten Zeit alles Gute!

#Fluglager #frankreich #amboise #tours #AMDI #thenext100years #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

4 Monate her

AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.

Corona bedingt konnten wir erst letzte Woche unsere Jahreshauptversammlung bzw. die einzelnen Abteilungsversammlungen nachholen. Bei bestem Wetter versammelten sich unsere Mitglieder SchuVo konform draußen im offenen Hangar.

Dr. Andreas Scheik übernahm das Amt von unserem langjährigen Präsidenten und 1. Vorsitzenden Willi Budde. Der gesamte Verein bedankt sich bei Willi von ganzem Herzen für seine jahrzehntelange Arbeit und seinen Einsatz für den Flughafenerhalt und wählt ihn während der Versammlung einstimmig zum Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit. Seinem Nachfolger Andreas wünschen wir viel Erfolg und bedanken uns auch jetzt schon für sein Engagement.

Geehrt und gedankt hat der Verein auch Jan Hünerfeld und Tobias Wgnr (Wegener) für die aufwendige Grundüberholung der PA18 über anderthalb Jahre; ebenso wurde Till Thiemann und Johannes Willenberg, die einen großen Anteil daran haben, dass unsere Startwinde nun mit neuen Kunststoffseilen ausgestattet ist, gedankt.

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #Flughafen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

In den letzten Wochen konnten wir wieder den Flugbetrieb unter den Corona-Einschränkungen aufnehmen. Für unsere Motorflieger hieß das zum Bespiel, nur noch alleine im Cockpit zu sitzen und für die Segelflieger, dass der Flugbetrieb in kleine Trainingsgruppen aufgeteilt wurde. So starteten wir zwar verspätet in die Saison, waren am Ende aber alle froh in die Luft zu kommen.
Mittlerweile können wir auch wieder unsere Flugschülerinnen und Flugschüler schulen … ein Hygienekonzept und eine Mund-Nasen-Bedeckung vorausgesetzt. So konnte zum Beispiel Julian Macheleidt vergangenes Wochenende seine A-Prüfung – also seine ersten drei Alleinflüge ohne Fluglehrer – für den Erwerb der Segelfluglizenz fliegen.
Der jüngste Zuwachs unserer Segelflugzeugflotte, ein „Mistral C“, absolvierte ebenfalls erfolgreich die ersten Flüge und wird sich in Zukunft bei uns in die Reihe der einsitzigen Schulflugzeuge eingliedern.

Mit den kontinuierlichen Lockerungen ergeben sich immer mehr Möglichkeiten unseren Vereinsbetrieb wieder vollständig aufzunehmen. Tim hat aus dem Videomaterial der vergangenen Saison ein tolles Best-of zusammengeschnitten, welches wir hier gerne zeigen. Wir alle freuen uns schon auf den Moment, wenn wir wieder solche Bilder produzieren können.

www.youtube.com/watch?v=i0i-dd2f7CI

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #acmh #daec #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #fliegen #flughafen #flughafenessenmülheim #EDLE #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

Nach eineinhalb Jahren Grundüberholung konnten wir gestern den ersten langersehnten Flug mit unserer Piper PA-18 durchführen. Beim sogenannten Werkstattflug wurden durch unsere beiden Fluglehrer Tobias Wgnr (Wegener) und Oliver Dyson alle Funktionen des Motorflugzeuges genau geprüft.

Jetzt steht uns die PA-18 wieder zur Verfügung, zum Beispiel fürs Schleppen unserer Segelflugzeuge.
Derzeit nutzen die Segelflieger zum Starten nur die Seilwinde. Im Winter wurde diese von herkömmlichen Stahlseilen auf Kunststoffseile umgebaut und hat bereits für viel Freude beim Flugbetrieb gesorgt. Die neuen und leichteren Seile ermöglichen höhere Ausklinkhöhen und somit längere Flüge.

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #Flughafen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

Nach der neuen Coronaschutzverordnung in NRW darf auch der Breitensport und somit der Sportbetrieb in den Vereinen unter Einschränkungen und mit einem Hygienekonzept wieder öffnen.

Die Motorsegler und Motorflieger kamen bereits wieder unter den neuen Auflagen in die Luft.
Unser Segelflugbetrieb pausiert gerade allerdings noch, da wir während der Zwangspause auch unsere Werkstattarbeit einstellen mussten. Wir befinden uns deshalb gerade in den letzten Zügen, um unsere Startwinde und die Schleppflugzeuge wieder startklar zu bekommen.
Damit aber aktuell nicht nur unsere motorgetriebenen Flugzeuge in die Luft kommen, sind unsere Mitglieder kreativ geworden und haben sich auf eine „oldschool Variante“ besinnt und in einem Video festgehalten …

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #acmh #daec #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #fliegen #flughafen #flughafenessenmülheim #EDLE #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

6 Monate her

AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.

Vom Segelflieger zum Verkehrspiloten …
Der Blogeintrag unseres Vereinsmitgliedes Malte Evers ist eine großartige Ablenkung in der jetzigen Zeit.
Malte berichtet, wie er als Schüler bei uns mit dem Segelflug angefangen hat und sich jetzt in der Ausbildung zum Verkehrspiloten befindet.

Hier geht es zum Blogeintrag:
ac-mh.de/2020/04/21/vom-segelflieger-zum-verkehrspiloten/

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #Flughafen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw

PRO Flughafen Essen/Mülheim
Arbeitsgemeinschaft Flughafen und Ökologie Essen/Mülheim e.V.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie wird auch unser Vereinsbetrieb mindestens bis zum 19. April 2020 ruhen.

Den ganzen Winter haben wir mit aller Kraft und Vorfreude auf die neue Saison hingearbeitet. So kurz vorher alles stehen und liegen zu lassen und den Saisonbeginn um mehrere Wochen zu verschieben fällt niemandem leicht. Wir sind uns aber der Verantwortung für unsere Mitglieder, ihre Familien und alle anderen Mitbürger bewusst und hoffen somit durch den schweren, zeitweisen Verzicht auf unser Hobby einen Beitrag zum bestmöglichen Eindämmen des Virus zu leisten.

Daher möchten wir hiermit an Alle appellieren soziale Kontakte soweit wie möglich einzuschränken, damit wir schnellstmöglich wieder einem geordneten Alltag nachgehen können und es bald wieder heißt „STRAFF“ – „FERTIG“ – „FREI“

#stayhome #flattenTheCurve #thenext100years #esslohntsich #aeroclub #acmh #daec #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #fliegen #flughafen #flughafenessenmülheim #EDLE #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

Die Mülheimer Woche (Lokalkompass) berichtet über unsere Segelflugsaison im vergangenen Jahr: "30.000 Kilometer fliegen - Mülheimer Segelflieger legen beeindruckende Strecke im Jahr 2019 zurück"

Der Artikel ist unten angefügt.

#thenext100years #esslohntsich #aeroclub #acmh #daec #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #fliegen #flughafen #flughafenessenmülheim #EDLE #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

Es ist entschieden: Unser Luftschiff „Theo“ bleibt!
Im Rat der Stadt setzten sich die Befürworter des Flughafen Essen/Mülheim durch, schafften für die ansässige Unternehmen, allen voran, die beiden Flugschulen und die Luftschiffgesellschaft WDL, wie auch dem AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V., Planungssicherheit bis 2034.
Mülheim hat gezeigt, es kann beides: Klimaschutz und Jobs miteinander zu verbinden! 🌱✈️
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken

Was machen unsere Segelflieger eigentlich im Winter?

Während der Winterzeit werden die vereinseigenen Segelflugzeuge und die Startwinde gewartet, um sie für die neue Saison vorzubereiten. Alle unsere Mitglieder packen dabei mit an. Dazu gehören Tätigkeiten wie das einfache Säubern und Polieren des Fliegers, aber auch das Zerlegen, genaue Überprüfen sowie ggf. Erneuern einzelner Komponenten. Dafür bildet der Aeroclub unter anderem fachkundiges technisches Personal aus.
Grundsätzlich können wir aber jede helfende Hand im Werkstattbetrieb gebrauchen ... vom neuen Flugschüler, der unter Anleitung gerne an den Flugzeugen schrauben möchte, bis hin zum erfahrenen und luftfahrtzertifizierten Werkstattleiter. Ein Prüfer des Luftffahrtbundesamtes führt die Jahresnachprüfung durch, auf deren Basis schlussendlich die Lufttüchtigkeit um ein Jahr verlängert wird.

Wenn das alles erfolgreich war, kann ab Ende März je nach Wetter der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Vorfreude darauf ist jetzt schon wieder groß.
Till Thiemann hat einen tollen Video-Zusammenschnitt der Werkstattarbeit auf unserem YouTube-Kanal hochgeladen:

youtu.be/do57c8S_Ubc

Neben der Werkstattarbeit nutzen wir den Winter ebenfalls für die theoretische Ausbildung der Segel- und Motorflugschüler durch die Vereinsfluglehrer. Unsere Motorsegler/Motorflieger fliegen übrigens ganzjährig - wenn es nicht gerade stürmt.

#thenext100years #aeroclub #ACMH #DAEC #luftsport #motorflug #segelflug #flugmodellbau #Fliegen #Flughafen #flughafenessenmülheim #Edle #proflughafen #essen #mülheim #nrw
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook angucken